Flohmarktbesuch

Bei einem Flohmarktbesuch ist es wie beim shoppen -man kann einfach nicht aufhören! Bei mir ist es zumindest so. Wenn ich auf dem Flohmarkt bin, gehe ich selten ohne ein neues Schnäppchen nach Hause.

Das stöbern nach altem Trödel, Antikem und Schätzen von 1900 ist ein ganz besonderes Erlebnis. Auch ein Einkauf in einem Haushaltsauflösungsladen macht unheimlich viel Spaß. Geweihe, Kleinmöbel, Porzellan, Vasen, Geschirr, Spiegel, Kaffeemühlen und diverse andere Flohmarktartikel wandern in mein Körbchen.

Hier zum Beispiel habe ich jede Menge Teller und Keramik zusammengetragen und arrangiert. Die Teller machen sich super an der Wand. Ich kombiniere diese einfach mit neuem Geschirr – zum Beispiel mit dem von PIP.  Oder man verwendet einfach mal gemischtes Geschirr, wenn man Besuch erwartet. Ein bunt gedeckter Tisch bringt gleich ganz viel Freude und Leichtigkeit mit sich. Es muss nicht immer perfekt sein. Auch auf einer Anrichte kommen die verschiedenen Keramik-Milchkännchen aus den 50igern gut zur Geltung und bringen etwas Farbe in die Küche.

Denkt daran: ein Outfit sollte auch nicht immer Grau in Grau oder Rot in Rot sein. Die Farben müssen lediglich harmonieren.  Selten wird sich noch zur Hochzeit das 36teilige Eßservice gewünscht. Warum auch – Flohmarktschätze gibt es so viele und diese haben schon ganz andere Hochzeitsgeschichten hinter sich.

Viel Spaß auf dem Flohmarkt.

Eure
signjk5

IMG_9044  IMG_9196 IMG_9197IMG_9195

Posted in Blog.